Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite. Hier findet ihr alle Informationen über unseren Verein.

Viel Spaß beim Surfen!

Abkommen zur ATP (Andere-Tennis-Plätze)-Regelung in Vorarlberger Tennisvereinen
ab der Sommersaison 2020

Dieses Abkommen soll Basis für den freundschaftlichen Austausch zwischen den Tennisvereinen im Land sein.
Eine Erweiterung und Ausdehnung der Richtlinien kann jeder Verein für sich darüber hinaus treffen.
Es sollen die Mitglieder in die Verantwortung genommen werden, sodass im Sinne des Abkommens ein
unkomplizierter Austausch möglich ist.

1. A l l g e m e i n e s
Diese Gästemitgliedschaft dient dem Zweck, die Freundschaft der teilnehmenden Vereine und deren
Mitglieder untereinander aufrecht zu erhalten und zu vertiefen.


2. T e i l n e h m e n d e V e r e i n e
TC Altenstadt, TC Brand, TC ESV Bregenz-Wolfurt, TC Dornbirn, TC Fußach, TC Göfis, TC Götzis, TC
Haselstauden, TC Hohenems, TC Lauterach, TC Mäder, UTC Schwarzach, TC Hard, TC Höchst, TC
Nofels-Tosters, TC Vorderland, UTC Alberschwende, UTC Andelsbuch, UTC Dornbirn, UTC Farben
Morscher Klaus, UTC Nickel Transporte Koblach, UTC Wolfurt


3. S p i e l b e r e c h t i g u n g
Jedes Mitglied des Heimvereines hat das Recht, mit einem Mitglied eines Gastvereines zu spielen.
Es darf 10 x pro Saison mit demselben Gast gespielt werden.
Das Mitglied des Heimvereines ist dafür verantwortlich, dass die Platz- und Spielordnung eingehalten
wird.
Jedes Gastmitglied sollte sich mit einer aktuellen Mitgliedskarte ausweisen können ( bzw. es sollte
ersichtlich sein, ob für das laufende Jahr der Mitgliedsbeitrag bei einem anderen Verein bezahlt
wurde).


4. S p i e l z e i t e n
Spielzeiten sind von Montag bis Freitag bis 17 Uhr, wenn Plätze verfügbar sind auch darüber hinaus.
Das Mitglied des Heimvereines und das Mitglied des Gastvereines müssen vor jedem Spielbeginn
entsprechend der Spielordnung des Heimvereins ihren Platz buchen.
Die Spielzeit beträgt: Einzelspiele 60 Minuten - Doppelspiele 120 Minuten


5. S p i e l m o d u s
Um eine Ausgewogenheit bei der Ausnutzung der Gästemitgliedschaft zu gewährleisten und diese für alle Mitglieder auch langfristig zu garantieren, ist untenstehende Regelung zu befolgen: Einmal mit 

Gast im Heimverein - Einmal als Gast im Gastverein
Spielzusammensetzung: Einzel 1 Mitglied + 1 Gast / Doppel 2 (3) Mitglieder + 2 (1) Gäste

ATP-Regelung landesweit.pdf

Termine 

Wann Betreff
Mi 08.07.2020 18:00-23:45 Private Feier
Veranstaltung, Clubheim

Dabei gsi

Närrisches Rosenmontagstreiben
, sf
Am 24.02. folgten zahlreiche Mäschgerle unserer Einladung zum alljährlichen "Rosenmontagstreiben...
30. Generalversammlung 24.01.2020
, mg
Obmann Hugo Simma begrüßte am 24. Jänner die zahlreich erschienen Mitglieder, besonders unsere E...
Mixed-Clubmeisterschaft 2019
, sf
Bei herrlichem Herbstwetter wurde am Samstag, den 28.09.19 der letzte Vereinsmeistertitel der Sa...
Damen Doppel VM
, mg
Wie bei den Herren wurden bei den Damen die Vereinsmeisterinnen 2019 im Damen Doppel unter 6 Pa...

Weitere Einträge

Hast du Interesse?

Spielst du gerne Tennis oder würdest du es gerne lernen? Dann melde dich doch einfach bei uns an! Informationen zur Mitgliedschaft und die Onlineanmeldung findest du unter Verein, Mitglied werden.

Die Anmeldung ist unverbindlich.

 

Sehr geehrte Tennisspielerinnen und Tennisspieler!

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind geöffnet.

Die internationalen Bewerbe von WTA, ATP, ITF und TE sind vorrangig aufgrund der COVID19-Reisebestimmungen bis Ende Juli auf Eis gelegt - nationale Turniere können aber ab sofort im Einzel und Doppel ausgetragen werden. Nicht nur das: Die Verordnung der Bundesregierung vom 27. Mai 2020  beinhaltet weitere hocherfreuliche Nachrichten für die Tennisspieler in Österreich:

  • Ab 29.5. dürfen die gesamten Clubräumlichkeiten inklusive Duschen, Restaurants/Kantinen und auch Tennishallen geöffnet sein
  • Das Verweilen auf der Anlage ist mit entsprechendem Sicherheitsabstand (1-Meter-Regel) gestattet
  • Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher erlaubt, ab 1. Juli bis zu 500. Der Mindestabstand von einem Meter ist dabei einzuhalten.
  • Beim Doppelspiel darf der 2-Meter-Abstand ausnahmsweise und kurzzeitig unterschritten werden. Dies gilt auch für Bewerbsspiele und hat Auswirkungen auf:
    o jede Art von Turnier (erstmals beim BIDI BADU Jugend Circuit U12 presented by ANA ab 29. Mai beim UTC La Ville in Wien)
    o Staats- und österreichische Meisterschaften
    o Bundesliga
    o Mannschaftsmeisterschaften

"Wir hatten zahlreiche konstruktive Gespräche mit dem Sportministerium, bei dem ich mich herzlich bedanken möchte", sagt ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda. "Es freut mich, dass es uns gemeinsam mit den Landesverbänden gelungen ist, dass der Tennissport in Österreich wieder sehr nahe an der gewohnten Normalität angelangt ist. Vor allem die Freigabe des Doppels und dass wieder in der Halle gespielt werden darf, war lange ein heiß diskutierter Punkt."

Bleib im Verein!
Sport Austria, die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich, appelliert erneut gemeinsam mit ASVÖ, ASKÖ, SPORTUNION und den ÖTV-Landesverbänden, Mitglied im Verein zu bleiben und weiter den Mitgliedsbeitrag zu bezahlen, zumal dieser in der Regel insbesondere dazu dient, die laufenden Kosten des Vereinsbetriebs zu decken. Schließlich haben Solidarität, Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit auch den Tennissport in den Vereinen groß gemacht. Obwohl der Sportbetrieb bis 1. Mai eingestellt  und das Doppelspiel erst am 20. Mai gestattet wurde, hatten die Vereine weiterhin für Miete und Unterhalt ihrer Sportstätten oder Stornogebühren aufgrund der Coronakrise aufkommen müssen.

Nach dieser schwierigen Zeit sind die Vereine nun wieder in vollem Umfang für ihre Mitglieder da.